Bildergalerie

 

Das Museum Haus Cleff bot seinen Besuchern interessante Ansichten auf eine scheinbar gerade erst von ihren Bewohnern verlassene, großbürgerlich-bergische Wohnkultur. 


Vor der Schließung vermittelte seine vom niederländischen und Aachen-Lütticher Stil des 18. und 19. Jahrhunderts beeinflusste Möblierungen aus der Zeit des Barock, des Empire und des Biedermeier, angereichert mit reizvollen Accessoires sowie eine vollständig eingerichtete bergische Küche aus der Zeit um 1800 ansprechende Eindrücke eines Haushaltes vermögender Remscheider Werkzeugkaufleute.


Die Einrichtung ist für die Zeit der Instandsetzung des Gebäudes in verschiedenen Magazinen der Stadt Remscheid eingelagert.  Auf dieser Seite erhalten Sie einen kurzen Blick auf die Prunkstücke der ehemaligen Schausammlung.

 

 


Schon die reizvolle äußere Gestaltung des Gebäudes - die Eingänge mit den großzügigen Freitreppen und ihren geschwungenen, schmiedeeisernen Geländern - verbindet harmonisch Stilmerkmale des französischen Rokoko mit den Formen und der schwarz-weiß-grünen Farbpalette der bergischen Bauweise.

Öffnungszeiten

Seit dem 10. Dezember 2013 ist das Museum Haus Cleff wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten bis auf weiteres für Besucher/innen geschlossen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!